Lang lang ist’s her …

… das ich was geschrieben habe. Ich muss eingestehen – die Gewerbeanmeldung war eine Schnapsidee, da habe ich mich in etwas reinquatschen lassen, was völliger Blödfug war. Die Kosten lagen weit über den Einnahmen, der Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Umsatz. Daher habe ich das Gewerbe wieder abgemeldet und bastel, nähe, gestalte nur noch für mich und gelegentlich einen wohltätigen Basar.
Aber … ich hatte so hübsche Visitenkarten und „Danke“-Karten, die Seite hier … was damit tun? Ich behalte sie einfach, schaue, was kommt, und nutze das hier als meine Sandbox.

Der Vorsatz

Wie in „Von Steinen und Schmetterlingen“ kurz angerissen, war eine der Anfangsideen, mit dem Verkauf von den Anhängern Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Bei der SommerUni 2014 haben wir so 50 € für das alfa-Telefon spenden können.

Für die zukünftigen Verkäufe über meinen Onlineshop möchte ich 20 Cent für jedes verkaufte Teil für ein Projekt, dass Kindern in Not hilft, spenden.